René Fix, Leipzig

Sei-ki, Shiatsu & Coaching

Ich biete Dir einen klaren, leeren Raum, in dem Du erkennen kannst, was Du brauchst, um Deine Angst in Mut und Deine Stagnation in Bewegung zu wandeln. Über die energetischen Körperarbeit kannst Du ein tiefes inneres Loslassen erfahren. Ich arbeite seit 15 Jahren mit Menschen im Einzelcoaching und Gruppenunterricht.

Dein Anliegen

Willst Du Dein Symptom nicht wegmachen, sondern darüber hinauswachsen? Willst Du es integrieren und Deine Kraft loslassen?

Daran arbeiten wir. Du kommst zu Dir. Du kommst nach Hause. 

Du kommst mit Deinem Wunsch und ich helfe Dir, durch die Blockaden hindurchzugehen und loszulassen.

Konflikte und Traumata

Konfliktgeschehen und Traumata sind absolut persönlich und individuell. Sie können riesig, aber auch ganz winzig sein. Immer beeinflussen sie das Verhalten und Empfinden. Willst Du besser mit dem Körper verstehen, was bei Dir los ist und sensibler mit Dir umgehen lernen? Mein Vorgehen ist sanft und klar. Du hast jederzeit die volle Kontrolle. 

Schmerzen und Symptome

Jedes Symptom ist die Folge eines physiologischen oder psychologischen Prozesses. Unterdrückt man das Symptom, unterdrückt man auch den Prozess. Entspannung und Loslassen eröffnet Deinem System neue Möglichkeiten, diese Prozesse in die Veränderung zu bringen. Es kommt Bewegung, wenn Du Vertrauen gewinnst und zulässt. Vor allem aber lernst Du, Deine Symptome zu begreifen und mit ihnen umzugehen. 

Krebs und die Angst

Wohl jeder Mensch wird von der Angst erfasst mit einer Diagnose Krebs, Aids, MS oder einer anderen schweren Erkrankung. Neben der richtigen Therapie für solch eine Erkrankung ist der Umgang mit sich, den eigenen Gefühlen und der Gestaltung dieser Veränderung ausschlaggebend für den Erhalt Deiner Kraft und Gesundheit. Die Arbeit, die ich Dir anbiete, geht tief in Dein energetisches System und verbindet Dich von Deiner Physis bis hin zu Deinen spirituellen Aspekten und Deinem Lebenssinn. Du brauchst einen starken Geist, der Angst in Mut wandelt. 

Depression und Rückzug

So wie die Manie nach außen strömt und sich aktiv zeigt, zieht die Depression nach innen und wird schwer und still. Es sind zwei extreme Bewegungen, die aus der Mitte gefallen sind. Es gibt Gründe dafür, aber auch Wege in die Akzeptanz. Solange Du im Widerstand bist, hältst Du fest. Doch Du kannst in die Gelassenheit finden und Dich neu verlieben in das Leben. 

Dein Anliegen

Willst Du Dein Symptom nicht wegmachen, sondern darüber hinauswachsen? Willst Du es integrieren und Deine Kraft loslassen?

Daran arbeiten wir. Du kommst zu Dir. Du kommst nach Hause.

Konflikte - Traumata

Konfliktgeschehen und Traumata sind absolut persönlich und individuell. Sie können riesig, aber auch ganz winzig sein. Immer beeinflussen sie das Verhalten und Empfinden. Willst Du besser mit dem Körper verstehen, was bei Dir los ist und sensibler mit Dir umgehen lernen? Mein Vorgehen ist sanft und klar. Du hast jederzeit die volle Kontrolle. 

Schmerzen - Symptome

Jedes Symptom ist die Folge eines physiologischen oder psychologischen Prozesses. Unterdrückt man das Symptom, unterdrückt man auch den Prozess. Entspannung und Loslassen eröffnet Deinem System neue Möglichkeiten, diese Prozesse in die Veränderung zu bringen. Es kommt Bewegung, wenn Du Vertrauen gewinnst und zulässt. Vor allem aber lernst Du, Deine Symptome zu begreifen und mit ihnen umzugehen. 

Krebs - Angst

Wohl jeder Mensch wird von der Angst erfasst mit einer Diagnose Krebs, Aids, MS oder einer anderen schweren Erkrankung. Neben der richtigen Therapie für solch eine Erkrankung ist der Umgang mit sich, den eigenen Gefühlen und der Gestaltung dieser Veränderung ausschlaggebend für den Erhalt Deiner Kraft und Gesundheit. Die Arbeit, die ich Dir anbiete, geht tief in Dein energetisches System und verbindet Dich von Deiner Physis bis hin zu Deinen spirituellen Aspekten und Deinem Lebenssinn. Du brauchst einen starken Geist, der Angst in Mut wandelt. 

Depression

So wie die Manie nach außen strömt und sich aktiv zeigt, zieht die Depression nach innen und wird schwer und still. Es sind zwei extreme Bewegungen, die aus der Mitte gefallen sind. Es gibt Gründe dafür, aber auch Wege in die Akzeptanz. Solange Du im Widerstand bist, hältst Du fest. Doch Du kannst in die Gelassenheit finden und Dich neu verlieben in das Leben. 

Gespräch und Sei-ki

Der Raum ist leer – Du füllst ihn mit Hilfe meiner Fragen, die gleichermaßen in die Weite und in die Tiefe gehen. Wir verlieren uns nicht in Geschichten, sondern gehen dort hin, wo für Dich jetzt eine Tür aufgehen kann.  
Von hier gehen wir in die Körperarbeit. Ich gehe genau zu den Orten, die Dir helfen, loszulassen. Und Du kommst in Kontakt mit Deiner inneren, spontanen Bewegung. Du lässt Dich frei – Dein Körper reagiert. Er weiß genau, was er braucht. Du speicherst diese Erfahrung und kannst jederzeit darauf zurück greifen. Dein System lernt mit jeder Sitzung. Du wirst selbstbewusster und gewinnst Vertrauen. Deine Angst geht, wenn sie nicht mehr gebraucht wird.

Stagnation und Bewegung

In Dir gibt es eine Bewegung und eine Stagnation. Das ist völlig normal. Ist die Stagnation stark, hält sie die Bewegung fest. Findet die Bewegung einen Weg in die Freiheit, löst die Stagnation sich auf. Sie wird nicht mehr gebraucht.

Sinn und Kontrolle

Diese Stagnation macht Sinn. Sie hält etwas fest, um Sicherheit zu gewähren oder Halt zu geben. Es ist eine Strategie des Körpers. Vielleicht ist da Angst oder Überforderung. Vielleicht gab es einen Schock oder eine Verletzung. Der Körper kontrolliert und hat gute Gründe dafür.

Vertrauen und Loslassen

Um neue Strategien zu ergründen, braucht Dein Körper Vertrauen. Und im Vertrauen kannst Du loslassen. Die Bewegung findet neue Wege und etabliert sich im Körper. Die Stagnation geht weg, wenn sie nicht mehr gebraucht wird. Dein Körper weiß, was zu tun ist

Gespräch und Körperarbeit

Der Raum ist leer – Du füllst ihn mit Hilfe meiner Fragen, die gleichermaßen in die Weite und in die Tiefe gehen. Wir verlieren uns nicht in Geschichten, sondern gehen dort hin, wo für Dich jetzt eine Tür aufgehen kann.  
Von hier gehen wir in die Körperarbeit. Ich gehe genau zu den Orten, die Dir helfen, loszulassen. Und Du kommst in Kontakt mit Deiner inneren, spontanen Bewegung. Du lässt Dich frei – Dein Körper reagiert. Er weiß genau, was er braucht. Du speicherst diese Erfahrung und kannst jederzeit darauf zurück greifen. Dein System lernt mit jeder Sitzung. Du wirst selbstbewusster und gewinnst Vertrauen. Deine Angst geht, wenn sie nicht mehr gebraucht wird.

Stagnation und Bewegung

In Dir gibt es eine Bewegung und eine Stagnation. Das ist völlig normal. Ist die Stagnation stark, hält sie die Bewegung fest. Findet die Bewegung einen Weg in die Freiheit, löst die Stagnation sich auf. Sie wird nicht mehr gebraucht.

Sinn und Kontrolle

Diese Stagnation macht Sinn. Sie hält etwas fest, um Sicherheit zu gewähren oder Halt zu geben. Es ist eine Strategie des Körpers. Vielleicht ist da Angst oder Überforderung. Vielleicht gab es einen Schock oder eine Verletzung. Der Körper kontrolliert und hat gute Gründe dafür.

Vertrauen und Loslassen

Um neue Strategien zu ergründen, braucht Dein Körper Vertrauen. Und im Vertrauen kannst Du loslassen. Die Bewegung findet neue Wege und etabliert sich im Körper. Die Stagnation geht weg, wenn sie nicht mehr gebraucht wird. Dein Körper weiß, was zu tun ist

Sei-ki – in Resonanz mit dem Leben

Sei-ki kommt aus Japan. Es ist eine besondere Kunst der energetischen Körperarbeit. Im Zentrum des Interesses stehst Du als Klient*in mit all Deinen Wesensaspekten und Deiner Persönlichkeit. Es geht nicht um Konzepte und Diagnosen, sondern darum, zu schauen, was jetzt für Dich ansteht. Dein Körper weiß das und kann es zeigen. Und ich kann ihm helfen, die Energie in Bewegung zu bringen. Eine Sei-ki-Sitzung ist ein absolut faszinierender und sehr persönlicher Prozess. Wir reden nicht. Wir gehen in Kontakt und lassen los. Du hast selbst in der Hand, was Du möglich machst.

Katsugen – die spontane Bewegung

In meiner Arbeit begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach Deiner ureigenen, spontanen, inneren Bewegung. Über Berührung genau zum richtigen Moment an genau dem richtigen Ort an Deinem Körper, kommt es zum Loslassen der Stagnation. Die Bewegung läuft durch den Körper. Dies ist keine Bewegung, die einer Idee folgt oder aktiv gemacht wird. Sie kommt spontan von innen, so wie ein Zucken oder Niesen. Sie kann sehr subtil, aber auch kraftvoll und stark spürbar sein. Wir nennen das Katsugen (jap.). Es ist die regenerierende, spontane Bewegung, die zu einem ganz natürlichen Ausgleich führt. Es kommt zu tiefer Entspannung.

Shiatsu – die Kunst der achtsamen Berührung

Sei-ki kommst aus dem Shiatsu und Shiatsu bildet die Grundlage meiner Arbeit. Ich bin von der GSD (Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland e.V.) zertifizierter Shiatsupraktiker und -lehrer.

Was andere mit René erfahren haben

Vielen Dank, René, für die intensiven Behandlungen in den letzten beiden Jahren. Du hast mich sehr inspiriert durch deine besondere Art, Menschen in einer Behandlungssituation zu begegnen. Offen, auf Augenhöhe. Du kreierst in Deinen Behandlungen einen großen Raum für Entfaltung und Entwicklung.

S. Navel, Heidelberg

Die Behandlungen waren für mich ein Segen. Zunächst bin ich wegen körperlicher Maläsen zu René gegangen, in der Hoffnung auf körperliche Erleichterungen. Erhalten habe ich bei weitem mehr: blockierte Energien sind wieder zum Fließen gebracht worden und meine Lebensgeister gleich mit; starke negative Emotionen lösten sich auf; eine klarere Sicht auf die Dinge stellte sich ein. Immer erhielt ich Erkenntnisse, die mich in meinem persönlichen Entwicklungsprozess weiter gebracht haben. 

B. Zier, Mannheim

Die Shiatsu Erfahrung mit Dir hat mir sehr geholfen mit meiner schweren Erkrankung fertig zu werden. Ich habe durch Dich meinen Körper wieder wahrgenommen und lieben gelernt. Ein neues Körpergefühl hat sich für mich entwickelt. Ein Körper, dem ich vertrauen kann, der funktioniert und schön ist. Irgendwann habe ich alleine für mich meine Beine und Füße geküsst aus Dankbarkeit. Beine und Füße, die mich jeden Tag durchs Leben tragen. 

A. Borowski, Heidelberg

Sehr wertvoll so eine Erfahrung zu machen. Wo vorher Widerstände waren und Suche ist jetzt Freiheit und Stille. Es ist kein direktes lernen nach Vorgaben. Eher eine Art Führung indem man in die Verantwortung kommt seinen Weg des Lernens selbst zu erfahren und dabei geführt wird. Dieser freie Raum ist vielleicht auch das was ich an Renés Art so schätze. Es hat mir sehr viel Klarheit in mein Leben gebracht.

E. Vetter, Kaiserslautern

René Fix

Jeder hat seine eigene, einzigartige Geschichte. Und jeder hat heute sein ganz persönliches Potential, seine Herausforderungen anzugehen und sich frei zu lassen. Wir schauen uns im Detail an, was los ist und was möglich ist. Über den Körper kommst Du ins Loslassen und von da in Bewegung. Meine Arbeit ist irrational. Dein Verstand gehört dazu, doch es führt Deine Körperintelligenz, Deine innere Weisheit.

Mein Weg in diese Arbeit begann 2003 mit intensivem Tai Chi Training. Es stärkt die Mitte des Körpers und schafft Vertrauen und Verbindung zur Erde. Diese Erfahrung brachte mich 2004 zum Shiatsu und schließlich 2011 zum Sei-ki. In dieser besonderen Form der Körperarbeit gibt es keine Bewertung und keine Diagnose. Es geht mehr darum, jetzt zu erkennen, was da ist. Wird dies erkannt, kommt es bei der behandelten Person zu tiefer innerer Entspannung. Das Faszinierende ist, dass es jetzt weder Intervention noch Manipulation braucht. Alleine das wertfreie Gesehen-werden genügt, dass die behandelte Person loslässt und einen Schritt weitergeht. 

René Fix

Jeder hat seine eigene, einzigartige Geschichte. Und jeder hat heute sein ganz persönliches Potential, seine Herausforderungen anzugehen und sich frei zu lassen. Wir schauen uns im Detail an, was los ist und was möglich ist. Über den Körper kommst Du ins Loslassen und von da in Bewegung. Meine Arbeit ist irrational. Dein Verstand gehört dazu, doch es führt Deine Körperintelligenz, Deine innere Weisheit.

Mein Weg in diese Arbeit begann 2003 mit intensivem Tai Chi Training. Es stärkt die Mitte des Körpers und schafft Vertrauen und Verbindung zur Erde. Diese Erfahrung brachte mich 2004 zum Shiatsu und schließlich 2011 zum Sei-ki. In dieser besonderen Form der Körperarbeit gibt es keine Bewertung und keine Diagnose. Es geht mehr darum, jetzt zu erkennen, was da ist. Wird dies erkannt, kommt es bei der behandelten Person zu tiefer innerer Entspannung. Das Faszinierende ist, dass es jetzt weder Intervention noch Manipulation braucht. Alleine das wertfreie Gesehen-werden genügt, dass die behandelte Person loslässt und einen Schritt weitergeht. 

Dieses Phänomen erfahre ich auch immer wieder in der Meditation, in der Mentalarbeit und im Gespräch. Auch das Gespräch kann man so gestalten, dass es frei von Manipulation und Vorgaben ist. Hier ist echte (Selbst)-Begegnung möglich, die den Menschen mit seinen Wirkkräften in Bewegung bringt. Mit meiner Arbeit bringe ich Menschen in ihre Kraft, in die Selbsterkenntnis und in ihre Möglichkeiten.

Und es ist leicht. Du musst nichts können oder mitbringen. Der Raum ist leer und Du füllst ihn mit Deinem Anliegen.

Seit 2016 führe ich eine der größten Schulen für Shiatsu und Sei-ki in Deutschland. Wir bilden Menschen auf höchstem Niveau aus, diese Arbeit zu ihrem Beruf werden zu lassen.
www.kicollege.de

Dieses Phänomen erfahre ich auch immer wieder in der Meditation, in der Mentalarbeit und im Gespräch. Auch das Gespräch kann man so gestalten, dass es frei von Manipulation und Vorgaben ist. Hier ist echte (Selbst)-Begegnung möglich, die den Menschen mit seinen Wirkkräften in Bewegung bringt. Mit meiner Arbeit bringe ich Menschen in ihre Kraft, in die Selbsterkenntnis und in ihre Möglichkeiten.

Und es ist leicht. Du musst nichts können oder mitbringen. Der Raum ist leer und Du füllst ihn mit Deinem Anliegen.

Seit 2016 führe ich eine der größten Schulen für Shiatsu und Sei-ki in Deutschland. Wir bilden Menschen auf höchstem Niveau aus, diese Arbeit zu ihrem Beruf werden zu lassen.
www.kicollege.de

Ausbildungen:
Tai Chi (2003-2009 TTCS) — Shiatsupraktiker (2004-2008 ESI-Abschluss mit GSD-Zertifikat) — Sei-ki-Praktiker (seit 2011 bei Akinobu und Kyoko Kishi und Alice Whieldon) — Coach Integrales Life Management (2012-2013 bei Veit Lindau) — NLP-Praktitioner (2008 bei Chris Mulzer) — Silva Mind (2009) — Quantum Entrainment (2012 bei Frank Kinslow) — Clean Language (seit 2017 bei Nick Pole) — seit 2003 viele Shiatsuweiterbildungen und  umfangreiches Eigenstudium in Begleitung meines Praxisalltags — tätig in eigener Praxis seit 2005 — Schulleitung kiCollege (früher ESI Heidelberg) seit 2016

Ausbildungen:
Tai Chi (2003-2009 TTCS) — Shiatsupraktiker (2004-2008 ESI-Abschluss mit GSD-Zertifikat) — Sei-ki-Praktiker (seit 2011 bei Akinobu und Kyoko Kishi und Alice Whieldon) — Coach Integrales Life Management (2012-2013 bei Veit Lindau) — NLP-Praktitioner (2008 bei Chris Mulzer) — Silva Mind (2009) — Quantum Entrainment (2012 bei Frank Kinslow) — Clean Language (seit 2017 bei Nick Pole) — seit 2003 viele Shiatsuweiterbildungen und  umfangreiches Eigenstudium in Begleitung meines Praxisalltags — tätig in eigener Praxis seit 2005 — Schulleitung kiCollege (früher ESI Heidelberg) seit 2016

Für einen Termin und weitere Infos, schreib mir gerne eine Nachricht.

Der leere Raum

Praxis in Leipzig
Großzschocher

Buttergasse 18

Die Straßenbahn 3 fährt direkt vom Hauptbahnhof über Plagwitz nach Großzschocher.
Ausstieg Huttenstraße (5 Min zu Fuß zur Praxis)

Tel.: 0178.9386177